Kokosblütenzucker - Vor- & Nachteile + Babygirl Cupcakes

Hallo miteinander,
heute stelle ich euch eine Zuckeralternative vor, die zwar von der Kaloriendichte her fast identisch mit Rohrzucker ist, aber dennoch wesentlich gesünder: Die Rede ist vom Kokosblütenzucker. Der Name kann etwas irritieren; es schmeckt gar nicht nach Kokosnuss. Der Zucker wird aus dem Nektar der Kokospalme gewonnen und wird anschließend in einem Verfahren gekocht und kristallisiert. Es riecht sehr süß-karamellig. Und ihr wisst, ich LIEBE Karamell! Wieso ist Kokosblütenzucker gesünder? Es hat einen niedrigeren Glykämischen Index (GI) als Standard-Rohrzucker. Der GI bei Kokosblütenzucker beträgt 35 -> Rohrzucker dagegen fast 70 (!). Was sagt der glykämische Index überhaupt aus?

"So schnell wie unser Blutzucker gestiegen ist, so schnell nimmt er auch wieder ab"

 Der glykämische Index ist insbesondere für Diabetikern eine wichtige Zahl. Er sagt nämlich aus, wie schnell unser Blutzuckerspiegel steigt. Wenn unser Blutzuckerspiegel rapide steigt und unser Körper Unmengen an Insulin ausschütten muss, um mit dem "Schock" erst einmal klarzukommen, ist - wie ihr euch das denken könnt - nicht gerade gesund für unsere Bauchspeicheldrüse. So schnell wie unser Blutzucker gestiegen ist, so schnell nimmt er auch wieder ab - Die Folgen: Wie bekommen Heißhunger, fühlen uns müde und schlapp. Wer kein Diabetes hat, kann es noch bekommen! Wir "Nicht-Diabetiker" müssen auch auf unsere Insulinwerte achten und aufpassen was wir alles essen. Ich sage nicht, das wir alle auf Lebensmittel mit hohen GI-Werten verzichten müssen (um Gottes Willen), sondern: Genießt alles in Maßen. Außerdem führt eine ständige Insulinausschüttung zur Insulinresistenz -> Der Körper speichert überflüssige Glucose in Fett. Dank der Fitnessrevolution wissen wir, dass nicht nur Fett fett macht, sondern auch Kohlenhydrate.


Geschmack, Aussehen und Konsistenz ändern sich nicht

Kokosblütenzucker ist eine super Alternative, weil es 1:1 gegen normalen Haushaltszucker ausgetauscht werden kann. Sagen wir mal fast 1:1. Die Cupcakes, die ich mit der Kokosblütenzucker gebacken habe, waren nicht so süß, also habe ich vielleicht zwei oder drei Esslöffel Kokosblütenzucker in den Teig dazu gegeben. Das ist aber halb so wild. Geschmeckt haben die Cupcakes ganz normal, meinen Freunden ist nichts aufgefallen: Weder vom Geschmack, Aussehen oder Konsistenz her! Die Cupcakes habe ich für eine Freundin gebacken, die letztens ihre Babyshower hatte. Passend zum Motto habe ich die Cupcakes von Sallystortenwelt nachgebacken. Das Rezept von ihr findet ihr hier. Selbstverständlich habe ich den Zuckeranteil durch Kokosblütenzucker ersetzt. Der einzige Nachteil könnte der Preis auf Dauer sein. Wenn man täglich mit Zucker backt, dann greifen viele Leute eher zum "Billigzucker". Man muss aber Prioritäten setzen, was einem wichtiger ist. Es gibt unterschiedliche Onlineshops und Reformhäuser, wo ihr Kokosblütenzucker kaufen könnt, ich kann euch aber das empfehlen, was ich mir von amazon bestellt habe, es hat eine super Qualität und ist vom Preis-Leistungsverhältnis her Top!: hier klicken
xo,
Elif | Zendeba






Cologne - A little Style-Diary

Hallo miteinander,
wie einige von euch sicherlich auf Snapchat mitbekommen haben, war ich im vergangenem Monat für drei Tage in Köln, meine Freundin Bita besuchen. Ich war das erste Mal dort und habe mich direkt in die Vielfältigkeit dieser Stadt verliebt! Es gibt so tolle Ecken, man kann super gut shoppen und essen gehen, aber auch das Feiern ist nicht zu vernachlässigen. Eine Stadt, die - sagen wir mal - sehr spät schlafen geht ;-)
Hier gibt es ein paar Outfit Impressionen für euch. Wir waren übrigens Seilbahn fahren (sagt man fahren? lol) und für mich war das eine verdammt große Überwindung! Wir waren danach im Rhein Park sowie im wunderschönen Flora Park. Den Kölner Dom zu besuchen war natürlich ein muss und die "Liebesbrücke" war auch ganz lustig mit anzusehen. Das Schloss Bensberg haben wir auch besucht, wirklich majestätisch :) Da würde ich gerne drin wohnen :-D 
xo,
Elif | Zendeba












Gesunde Haare: Silikon- und Sulfatfreie Pflegeprodukte von Ahuhu

Wie ihr wisst, ist Haarpflege für mich genauso wichtig, wie Hautpflege. Das mag daran liegen, dass ich eben schwierige Haut und Haare habe (lucky me) Ich verzichte nun seit circa sieben Jahren auf Silikone, da Silikone meine Haare unnötig beschweren, sie einfach leblos runterhängen lassen und im Endeffekt sitzt keine Frisur mehr. Silikon ist wie Foundation - Es ist eine Mogelpackung, es soll unsere Makel abdecken. Ich bin aber neuerdings auch auf einen anderen "Trend" aufmerksam geworden und zwar auf den "Sulfatfreien"-Trend. Gerade wenn ihr trockene Haare und eine trockene Kopfhaut habt, solltet ihr euch mit dem Thema Sulfate auseinandersetzten. Sulfate sind soweit ich weiß Tenside, die die Haare von Schmutz und insbesondere Fett befreien. Aber grade Sodium Laureth Sulfate sollen so aggressiv sein, dass sie jedes kleinste Fitzelchen an Fett aus den Haaren entfernen (es gibt auch gute Fette) und im Nachhinein wundert man sich, wieso sich die Haare so trocken anfühlen. Und wenn sich die Haare trocken anfühlen, was macht da die Frau? Genau, sie klatscht sich haufenweise Spülung in die Haare. Ich mag keine Spülungen. Sie machen die Haare weich, einfach viel zu weich und lassen sie wie silikonhaltige Produkte platt runterhängen. 
Ich möchte aber, dass meine Haare eben nach der Haarwäsche NICHT auf eine Spülung angewiesen sein müssen. Meine Haare sollen keine Spülung jedesmal brauchen. Ich habe diverse silikon- und sulfatfreie Produkte ausprobiert. Bis jetzt hat mir keins so wirklich gefallen, ich kann euch auch sagen warum: Sulfate sind für die "Schäumigkeit" des Shampoos verantwortlich. Habt ihr eure Haare mal gewaschen, ohne das es schäumt? Das ist einfach ein....sagen wir mal sehr komisches und ungewohntes Gefühl. Ich dachte, vielleicht gewöhne ich mich dran, aber das hab ich nicht. Ich habe das Gefühl, dass ich Unmengen an Shampoo gebraucht habe, das ich das Shampoo nicht überall auf meinem Kopf verteilen konnte. Deswegen dachte ich: "Na gut, dann eben doch ein Shampoo mit Sulfaten." Irgendwann hat mich meine Schwester auf Ahuhu aufmerksam gemacht, indem sie meinte, dass ich doch immer auf hochwertige Pflegeprodukte wertlege und immer noch kein Gutes gefunden habe. Daraufhin habe ich Ahuhu angeschrieben und von meinem Haarproblem erzählt und sie waren so freundlich und haben mir zwei ihrer Produkte zugeschickt, die mein Haarproblem lösen sollen.

Ahuhu Amino Intensive Repair Shampoo: hier klicken
Ahuhu Deep Repair Haarmaske: hier klicken





Fangen wir mit dem Shampoo an: Hier ist das, was der Hersteller verspricht:
"Das Shampoo ohne Sulfate für strapaziertes, geschädigtes und coloriertes Haar mit einem Extra an restrukturierendem Keratin und Aminosäuren. Die Duftkombination aus warmen Honignoten mit Orange und frischen Duftnoten ist bezeichnend für die AMINO Pflegelinie und verwöhnt gleichzeitig die Sinne.
Die Haarpflege- und Stylingprodukte basieren auf dem wertvollen Extrakt der hawaiianischen Ahuhu-Pflanze. Wertvolle Pflanzenextrakte, hochwertige Öle, effektive Inhaltsstoffe und die Kraft von ahuhu garantieren Ihnen Salonqualität für Zuhause.
Frei von Silikonen, Parabenfrei, Milde Tenside, Ohne Sodium Laureth Sulfat, Ohne PEG-haltige Emulgatoren, Ohne Mineralöle,Keine Tierversuche, Made in Germany"

Die Beschreibung hört sich doch wie ein Traum an oder? Ich habe mir sofort gedacht: "Zu schön um wahr zu sein", denn die anderen Shampoos haben auch mir das Blaue vom Himmel versprochen, aber im Endeffekt hat es mir nicht viel gebracht. Die Originalverpackung enthält stolze 500ml. Meine war eine Probepackung, deshalb verwechselt das nicht mit der Originalgröße :-)

Ich habe das Shampoo jetzt lang genug getestet, ich hab es bis zum letzten Tropfen aufgebracht lol

Meine Erfahrung
Als aller erstes ist mir der Duft aufgefallen. Leute, so etwas geiles (sorry wenn ich das so sage) hab ich echt noch nie bei einem Shampoo gerochen. Es riecht sooooo unheimlich gut! Nicht blumig oder vanillig, es riecht so nach einem reichen Friseursalon, ich weiß auch nicht wie ich das beschreiben soll lol
Es riecht einfach unnormal gut, ich habe mich sofort darin verliebt! Ich hatte mich darauf vorbereitet, dass das Shampoo nicht schäumen wird, weil die Sulfate fehlen. Ich hatte zu Beginn viel zu viel Shampoo in meinen Händen, weil das Shampoo doch eher recht flüssig ist im Gegensatz zu den Standard-Shampoos. Also hier müsst ihr aufpassen, dass ihr nicht zu viel auf einmal nimmt. Als ich es dann in meine Haare gegeben habe, hab ich eine kleine Party unter der Dusche gefeiert, denn das Shampoo SCHÄUMT! Da sind keine SLS drin und es schäumt! "Oh bitte lieber Gott, lass das Shampoo meine Haare jetzt nur noch im trockenem Zustand gut aussehen und anfühlen lassen, dann bin ich zufrieden" Und das tut es auch. Meine Haare duften soooo gut und die fühlen sich auch gut an. Wenn man bedenkt, was für schädliche Sachen die weggelassen haben und gute, hochwertige Inhaltsstoffe hinzugefügt haben, ist das einfach nur ein super Shampoo für alle, die eben auf die Inhaltsstoffe von Haarpflegeprodukten achten.

Kommen wir zu der Haarmaske, das verspricht Ahuhu: "Die reichhaltige DEEP REPAIR Hair Butter mit pflegendem Kokosöl, reichhaltigem Shea- und Arganöl sowie Moringa versorgt trockene und widerspenstige Haare intensiv mit Feuchtigkeit und Pflegestoffen. Geschädigte Haarstrukturen werden aufgebaut und geglättet, das Haar erhält wieder einen natürlich seidigen Glanz. Zusätzlich sorgt die Deep Repair Hair Butter für besonders leichte Kämmbarkeit nach der Haarwäsche:
Nach nur einer Anwendung konnte bereits eine Steigerung der Kämmbarkeit um 90% nachgewiesen werden. (Quelle: Institut Dr. Schrader Creachem GmbH, Juli 2015)"
Die Haarmaske ist ebenfalls ohne Silikone, Parabene etc. wie beim Shampoo auch. Da ich gefärbt Haare habe, sie oft glätte oder einen Dutt mache, sie flechte, sie  föhne (das bedeutet alles Stress für die Haare) neigen meine Spitzen selbstverständlich dazu auszutrocken. Die Haarmaske ist wirklich sehr fest, hat wirklich eine Konsistenz wie eine Butter, die frisch aus dem Kühlschrank geholt wird. Man braucht auch von der Haarmaske sehr wenig, dass macht diese Produkte einfach sehr ergiebig. Auch hier muss ich sagen: Ahuhu, beim Thema Duft alles richtig gemacht. Die Spitzen fühlen sich wieder lebendig an und die Haare sind nicht mehr so zickig und lassen sich besser durchbürsten.

Ihr wisst, ich schreibe nur über Produkte oder Dienstleistungen, die mir gefallen. Alles andere wäre für mich und euch einfach Zeitverschwendung. Wenn ihr wirklich auf hochwertige Qualität wertlegt, dann müsst ihr unbedingt Ahuhu ausprobieren. Ich werde auf meiner Webseite hier rechts einen Banner(Affiliate-Banner) einfügen, so gelangt ihr direkt auf die Ahuhu-Seite. Ihr könnt natürlich auch anderweitig auf die Ahuhu-Seite :)
Worauf achtet ihr bei eurer Haarpflege? Lasst es mich wissen!
xo,
Elif | Zendeba


Kara Sevda Zeynep's MAke Up-Look

Hallo miteinander,


wie ihr wisst, bin ich ein größer Fan von der türkischen Serie Kara Sevda. Das ist für mich neben medcezir eins der besten Serien. Die Nachfrage nach einem Make-Up-Look von einer Kara Sevda-Darstellerin war sehr hoch, deshalb habe ich mich dazu entschieden, Zeynep Soydere bzw. Zeynep Sezin zu schminken. Ich würde gerne diese Reihe fortsetzen, da es bei euch sehr gut angekommen ist (was mich gewundert hat: auch bei den nicht-türkischen Zuschauern lol). Als Vorschläge kamen: 
♠Nihan, ebenfalls aus Kara Sevda
♠Asu, auch aus Kara Sevda
♠Defne von Kiralik Ask

Sagt mir einfach, worauf ihr mehr Bock habt und viel Spaß beim Zuschauen :-)

Vitamin B12 für unterwegs | Eunova B12 Komplex



Hallo miteinander,
ich glaube der heutige Artikel ist besonders wichtig für einige Vegetarier und Veganer oder generell für Menschen, die an einem Vitamin B12 Mangel leiden. Ich durfte das flüssige Vitaminkomplex von Eunova testen und werde euch in diesem Artikel über meine Erfahrung berichten.

Was ist Vitamin B12?
Das wasserlösliche Vitamin B12 (Cobalamin) spielt eine  große Rolle in Sachen Eiweißstoffwechsel, Nervensystemfunktion, Entgiftung und Blutbildung. Zu beachte ist auch die Anteilnahme an der Zellteilung, es reguliert den Zellwachstum und ist für die Bildung der Erbsubstanzen der DNA mitverantwortlich.

In welchen Lebensmittel ist Vitamin B12 enthalten?
Vitamin B12 ist hauptsächlich in tierischen Lebensmittel enthalten. Da kommt natürlich das Problem für Menschen, die tierische Lebensmittel aus gesundheitlichen oder ethischen Gründen meiden müssen/wollen. Besonders gute B12-Lieferanten sind Fisch, Fleisch und Eier.

Wie sehen die Symptome eines B12-Mangels aus?
Wie für alles, gibt es verschiedene Symptome. Die Symptome allein sagen nicht sehr viel aus, da solche ähnlichen Symptome auch bei anderen Mängel oder Krankheiten auftauchen können. Hier ist nur eine kleine Übersicht, der Symptome. Wenn ihr einen Verdacht auf Vitamin B12-Mangel habt, geht zum Arzt und lasst es professionell überprüfen. Symptome können sein: Blutarmut, Blässe, Schwäche, Müdigkeit, Darmschäden, fortschreitende Demyelinisierung von Nerven, Appetitlosigkeit, Durchfall, Entzündungen der Zunge und der Mundschleimhaut, Mundwinkelrhagaden, Reizbarkeit, depressive Verstimmungen.

Was sagt der Hersteller?

Das Gute an Eunova B12 Komplex ist, dass neben dem Vitamin B12, weitere Vitamin B-Sorten enthalten sind. Das sagt der Hersteller:


Vitamin B12 (Cobalamin)

  • Trägt zu einer normalen Funktion des Immun- und Nervensystems bei
  • Trägt zu einem normalen Homocystein- und Energiestoffwechsel bei
  • Trägt zur normalen psychischen Funktion bei
  • Trägt zu einer normalen Bildung roter Blutkörperchen bei
  • Trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • Hat eine Funktion bei der Zellteilung

Vitamin B1 (Thiamin)

  • Trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  • Trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
  • Trägt zu einer normalen Herzfunktion bei
  • Trägt zur normalen psychischen Funktion bei

Vitamin B2 (Riboflavin)

  • Trägt zu einem normalen Energie- und Eisenstoffwechsel bei
  • Trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
  • Trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen
  • Trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • Trägt zur Erhaltung normaler Sehkraft, Haut, Schleimhäute und roter Blutkörperchen bei

Vitamin B6 (Pyridoxin)

  • Trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel und einer normalen Bildung roter Blutkörperchen bei
  • Trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • Trägt zu einem normalen Eiweiß-, Glycogen- und Homocystein-Stoffwechsel bei
  • Trägt zur normalen psychischen Funktion sowie zur normalen Funktion des Immun- und des Nervensystems bei
  • Trägt zu einer normalen Cystein-Synthese bei
  • Trägt zur Regulierung der Hormontätigkeit bei
Meine Erfahrung

In einem Päckchen sind 10 Fläschchen enthalten. Ihr könnt sie beispielsweise von Amazon aus direkt bestellen. Ich habe die Fläschchen nicht 10 Tage hintereinander genommen, sondern erst dann, wenn ich das Gefühl hatte, dass ich mich etwas energie- und kraftlos gefühlt habe. 


Ihr kennt bestimmt solche Tage, wo man sich einfach ohne Grund "matschig" im Kopf fühlt, man am liebsten sich wieder Schlafen legen würde, obwohl man genügend geschlafen hat. Man hat keine Lust irgendetwas zu unternehmen. Ich weiß ob das einfach ein Placebo-Effekt ist und ich mir das einbilde, aber ich habe mich tatsächlich etwas fitter gefühlt. Zumindest so, dass ich mich dann aufraufen konnte und zum Fitness gehen konnte. Ich glaube nicht, dass ich einen Vitamin B12-Mangel habe, da ich genügend tierische Lebensmittel zu mir nehme, aber ein kleiner Vitaminkick zum mitnehmen finde ich total praktisch. Auch wenn man kein Vegetarier oder Veganer ist, tut so ein kleiner "Vitamintreatment" doch gut. Im folgendem Bild könnt ihr die Zutaten des B12-Komplexes erkennen:


Habt ihr Erfahrungen mit ähnlichen Vitamin-Supplements gemacht? Wie bezieht ihr euren Vitamin B12-Bedarf?
xo,
Elif | Zendeba





Khaki Vibes - Bomberjacke und Combat Boots

Hallo miteinander!

Wenn es etwas gibt, was ich echt liebe, dann ist es die Farbe Khaki. Die Farbe schmeichelt einfach jeder Haut- und Haarfarbe. Dieser Look ist einer meiner liebsten Outfits, ich fühle mich mega wohl darin. Die Jacke ist angenehm zu tragen, hält auch bei Wind und Wetter warm. Die Schuhe sind soooo bequem! Normalerweise bekomme ich beim Einlaufen der Schuhe immer Blasen an den Fersen, aber bei diesen Schuhen war das Gott sei Dank gar nicht so. Ich trage diese Schuhe fast täglich und höre von meinen Freunden sehr oft den Satz:"Es ist ungewohnt dich in solchen Schuhen zu sehen, aber es steht dir sehr." Manchmal muss man aus seiner Komfortzone austreten. Denn erst dann, kann man neue Looks und Trends für sich gewinnen, oder? Khaki ist für mich auch die ultimative Frühlings- und Herbstfarbe.Am liebsten kombiniere ich diese Farbe mit Schwarz und Weiß. Die Jeans ist nicht zu crazy, aber auch nicht zu langweilig. Es passt perfekt zu den starken Boots. Ich freue mich schon wie ein kleines Kind auf den Frühling, die Tage werden länger, es ist warm aber nicht heiß, die Natur blüht wieder auf und so fühle ich mich auch grade. Ich bin ein Fashionmuffel im Winter. Ich bin echt in einem Alter, wo ich lieber Warm eingepackt bin, anstatt gut auszusehen. Früher bin ich mit einer dünnen Jacke und Pumps bei minus Graden rumgelaufen lol. Gefällt euch dieses Outfit? Bevor ich wieder einen Roman verfasse, würde ich sagen: Enjoy the look :)

Bomberjacke - Mango (hier)
Pullover - About You (hier)
Jeans - Only (hier)
Combat Boots - SachaShoes (hier)










Esprit Spring Favorites



Hallo miteinander,
Obwohl es draußen aktuell 5°Celsius sind, habe ich keine Lust mehr meine Winterjacke und meine Winterstiefel anzuziehen. Ich nehme mal an, das ich für uns alle spreche wenn ich sage, dass wir wärmere Tage mit ganz viel Sonnenschein sehnsüchtig erwarten. Um mir die Wartezeit auf den Frühling etwas zu versüßen, suche in in diversen Online Shops nach Springfashion. Das stellt mich erstmals zufrieden. Ihr wisst, dass ich versuche nicht immer den ein und den selben Online Shop vorzustellen, sondern versuche abwechslungsreiche Posts zu machen. Heute habe ich mich mit dem Esprit Online Shop befasst und für euch die schönsten Frühlingsteile ausgesucht:

                                                             1 Poncho (hier)
                                                             2 Feinstrickkleid (hier)
                                                             3 Bluse mit Schluppenschal (hier)
                                                             4 Bikerjacke aus Faux-Leder (hier)
                                                             5 Crossbody Tasche (hier)
                                                             6 Ohrringe (hier)

Wie toll ist einfach dieser Poncho? Ich war eigentlich nie ein Fan von Ponchos, aber ich habe das Gefühl, dass dieses Jahr richtig tolle Ponchos mit wunderschönen Mustern auftauchen werden. Ich habe mir bereits einen Poncho in einem schönen Babyrosa besorgt und ich liebe es. Am meisten gefällt mir das Ethnomuster und das Farbzusammenspiel. Wer mich kennt, weiß das ich mich sofort in das schwarz/weiße Kleid mit Zickzack-Mustern verliebt habe. Warum? Ich liebe Monochromie, die Länge und das Muster. Mich kriegt man immer mit geometrisch inspirierten Klamotten. Welche Farbfamilie assoziieren wir mit dem Frühling? Richtig! Die Pastelltöne. Wie bereits erwähnt, stehe ich momentan voll auf Baby/Pastellrosa. Ich habe das Gefühl, dass schmeichelt wirklich meinem Hautton und meiner Haarfarbe. Und diese Bluse ist simpel, besticht aber durch ihre wunderschöne pudrige Farbe. Meine dicke Winterjacke will ich endlich in den Schrank schmeißen (ja, ich will sie eine sehr lange Zeit lang nicht mehr sehen lol) und eeeeendlich wieder Lederjacken tragen! Hallo? Wie geil ist diese Lederjacke bitte? Normalerweise sehe ich auf der Straße immer nur Leute mit schwarzen oder cognacfarbenen Lederjacken, aber wie geil ist denn bitteschön dieses helle Grau? Ich hatte sofort ein "All-White-Everything"-Outfit im Kopf mit dieser Lederjacke. I Want!!! Da ich schon die Farbe Cognac erwähnt habe: Diese Umhängetasche ist Everything. Ich meine, man kann sie zu so vielen Outfits kombinieren. Es wertet jedes Outfit einfach auf, weil diese Tasche durch ihre Einfachheit und Eleganz glänzt. Einfach und elegant - Das ist eine sehr schwierige Kombi, aber die Tasche vereint beides wunderbar. So Leute, wer mich wirklich kennt, ich meine so wirklich wirklich kennt, weiß auch das diese Ohrringe "Mama" zu mir gesagt haben. Ich weiß nicht genau, wie man diesen Stil mit diesen großen klobigen Steinchen nennt. Ich nenne sie einfach "Sultan-Ohrringe", weil sie mich immer an die Ohrringe der Frauen des Osmanischen Reichs erinnern. Diese Ohrringe haben ja auch etwas orientalisches an Sich oder? Jedenfalls, muss ich IMMER Ohrringe tragen, wenn ich einen Zopf oder einen Dutt trage. Sonst komme ich mir echt nackt vor! Diese Ohrringe sind ein Traum, ich kann echt nicht genug kriegen von den "Sultan-Ohrringen".

Wie findet ihr meine Auswahl? Und worauf freut ihr euch am meisten bezogen auf den Frühling?
xo, Elif | Zendeba

Valentinstag-Romantisch oder überbewertet?



Hallo miteinander,
gestern war, wie wir alle wissen, der Valentinstag. Man kann diesen Tag nicht ignorieren. Es wird fleißig auf Facebook, Instagram, Snapchat gepostet. Ach ja: Auf Youtube findet ihr zahlreiche "Valentinstag Make Up Tutorials" (Ich selber hatte letztes Jahr eins hochgeladen). Der Saint Valentin ist überall. Ich persönlich finde diesen Tag einfach nur süß. Es gibt einen Geburtstag. Am Geburtstag feiert man das man geboren wurde. Man hat zwar keinerlei Einfluss darauf gehabt aber hey, es geht um mich! (lol). Da gibt es noch den Muttertag und den Vatertag, in der Türkei gibt es sogar einen Kindertag. Warum dann nicht auch ein Tag für die Verliebten? Liebe ist das schönste auf der Welt. Naja, eigentlich sind verliebte Menschen das schönste auf der Welt. Ich glaube fest daran, dass ein Mensch, wenn er liebt und geliebt wird, nicht bösartig sein kann. Der Valentinstag wurde von der Industrie erfunden und ist einfach nur eine durchdachte Marketingstrategie und wir sind Opfer dieses Systems. Stimme ich zu? Vollkommen. Genauso spielt die Industrie auch mit Weihnachten (Geschenke) oder Silvester (Partys, Kleider) oder auch mit Hochzeiten (Hochzeitsmessen, Kleider, Dekoservice, Restaurants....die wissen alle, wie man Profit durch die Hochzeit anderer machen kann).

Es gibt wirklich drei Arten von Menschen am Valentinstag: Die Angeber, Die Genießer und Die Hater.

Die Angeber sind die Leute, die alles auf sozialen Netzwerken posten müssen: Ihren riesigen Teddybären, ihre Rosen, ihre Pralinen und ihr Restaurantbesuch. Wollen diese Menschen andere neidisch machen? Ich glaube nicht. Ich denke eher, dass diese Menschen sich so sehr freuen, dass sie ihre Freude einfach nur mit ihren Followern teilen wollen. Aber einen angeberischen Nachgeschmack hat es dennoch. Jeder muss selber für sich entscheiden, wie viel er von sich preisgibt. Ihr kennt bestimmt auch die ganzen Heiratsanträge auf Instagram oder Youtube oder? Ist sowas romantisch? Einerseits denke ich: "Ja und wie! Er hat sich so viele Gedanken gemacht, damit seine Freundin einen perfekten Antrag erhält." Aber einerseits denke ich widerrum (und das ist die Skeptikerin in mir):"Macht er das nur für die Kamera und für die Öffentlichkeit? Würde er sich genauso viel Mühe geben, wenn das Ganze nicht gefilmt wird? Oder wenn andere Menschen dabei zusehen würden?"
Ich habs schon gesagt: Andere Menschen. Andere, fremde Menschen haben bei einem Antrag nichts zu suchen. Das ist meine persönliche Meinung. So ein Auftritt wäre von Anfang an nichts für mich. Und das habe ich meinem Freund auch immer wieder gesagt:"Wehe du machst sowas". Mir wäre es einfach nur unangenehm und ich könnte dieses besonderen, schönen Moment niemals genießen. Mein Antrag war so privat und persönlich wie es nur geht. Aber darum geht es ja heute nicht (lol). Kommen wir zu den Genießern. Die Genießer gehen am Valentinstag ins Kino oder ins Restaurant, in die Eishalle oder zu einem Konzert. Und am nächsten Valentinstag bleiben sie zuhause in Pyjamas. Das sind die Genießer. Sie zwingen sich nicht, sich jedes Jahr aufs neue etwas zu schenken, andere Leute zu überbieten mit dem romantischten Tag, mit dem dicksten Blumenstrauß oder der teuersten Kette. Sie machen einfach ihr Ding. Social Media? Fehlanzeige. Sind die beiden überhaupt noch zusammen? Sie hat seit 3 Moanten kein Bild von ihr und ihrem Freund hochgeladen? Die Antwort lautet: You never know. Den Genießern geht es nicht darum zu zeigen wie glücklich sie sind. Solange sie es sind, ist ihnen alles andere egal. Kommen wir jetzt zu den Hatern, was ziemlich hart ausgedrückt ist. Zu dieser Gruppe habe ich auch angehört! Ich war noch nie verliebt und habe es nicht verstanden, wie man so bedingungslos einen anderen Menschen (der nicht zu deiner Familie oder Freundeskreis gehört) lieben kann. Ein völlig fremder Mensch. Wie geht das?


 "Ihr seid alle Opfer des Systems" "Ihr seid doch nur Marionetten. Ihr macht genau das, was die Indrustrie von euch will. Blumen, Schokolade und Geschenke kaufen" "Ihr seid solche Roboter!"

"Ich brauche keinen Tag um meinem Partner zu zeigen, dass ich ihn liebe" "Für mich ist heute kein Valentinstag, sondern ein normaler Sonntag" "Immer diese Paare die zeigen müssen wie glücklich sie sind. Ich meine Hallo? Wir haben es verstanden!"

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr den einen oder anderen Satz schonmal gehört oder gelesen habt. Meine Frage ist: Warum? Die Hater sind doch nicht besser als die Angeber. Sie müssen der Welt zeigen, wie dumm die anderen sind und wie gerissen sie sind. Weil sie sich nicht für den Valentinstag bücken. Wenn den Hatern der Valentinstag so egal ist, wieso verschwenden sie ihre Energie damit, diesen Tag schlecht zu reden? Wieso machen sie andere Leute auf den Valentinstag aufmerksam? Wieso unternehmen dann einige einen Mädelsabend?  Wem wollt ihr was beweisen? Wieso macht ihr ausgerechnet am diesem Tag einen Mädelsabend? I don't get it. Ich finde es nicht schön, wenn man so zynisch ist und anderen, die an den Valentinstag fest glauben, kaputt machen. Wie gesagt, ich finde den Valentinstag süß. Es ist eine nette Idee. Neben dem Jahrestag, Hochzeitstag, Kennenlerntag, den "Ich-liebe-dich-Tag" ist das doch ein netter Zusatz (lol). Nein im Ernst Leute: Leben und Leben lassen. Zwingt euren Partner nicht, etwas zu kaufen oder etwas zu unternehmen, nur weil Valentinstag ist. Macht es wie die Genießer: Macht einfach euer Ding.

Bildquelle: Pinterest.com